Sport verbindet

Mehr als 60 Läufer starteten am 17. September an der St.-Jacobi- Kirche in Hamburg beim 2. Jakobslauf und folgten dem alten Pilgerweg über die Elbe bis zur Christuskirche in Fleestedt. Aber nicht nur dieses besondere Lauferlebnis haben die Teilnehmer mitgenommen, sondern auch insgesamt 440 Euro gespendet. Damit soll Flüchtlingen die Teilnahme am Sport ermöglicht werden. "Gemeinsamer Sport ist eine der besten Möglichkeiten für Flüchtlinge, schnell Kontakte zu knüpfen um das Leben in Deutschland kennenzulernen", ergänzte Vikarin Christina Bodemann, die den Jakobslauf mit organisiert hat.

Bereits an der letzten Etappe des Jakobslaufs von Meckelfeld bis Fleestedt nahm eine Fußballmannschaft des FC Seevetal teil, die aus Flüchtlingen besteht. Die Trikots der Mannschaft wurden mit den Spendengeldern des Jakobslaufs 2015 finanziert. Die diesjährigen Spenden werden an den Präventionsrat Seevetal weitergeleitet, der die Flüchtlingsarbeit in Seevetal koordiniert.
Wer gerne am nächsten Jakobslauf von Hamburg nach Fleestedt teilnehmen will, sollte sich den 16. September 2017 vormerken. Dann wird der dritte Lauf auf dem Pilgerweg starten und vielleicht liegt dann ein Teil der Laufstrecke unter der Elbe.

Ulrich Vergin

 

 

Pilgerwochenende für Frauen 2017

Pilgergruppe 2013

Auch in diesem Jahr haben wir wieder unserer Rucksäcke gepackt, die Wanderschuhe geschnürt und sind losgezogen: Das Pilgerwochenende 2016 führte uns auf alte Pilgerpfade in und um Lüneburg. Von der Unterkunft in Barendorf aus standen drei Touren auf dem Programm. Pilgerführerin Irene Rosenthal wusste viel zu erzählen. Über die Zeichen der mittelalterlichen Pilger in der Lüneburger St. Johannis-Kirtche, das Kloster Lüne und den St. Nikolaihof in Bardowick, in dem die Stadt Lüneburg im Mittelalter außerhalb ihrer Mauern Leprakranke unterbrachte.
Singend mit Muschel und brennender Kerze in die Kirchen einziehen, im Schweigen gehen und sich doch in der Gruppe aufgehoben fühlen. Zeit für die eigenen Lebensfragen haben - darauf und auf vieles andere freuen wir uns jedes Jahr!
Nächstes Jahr wollen wir wieder "beten mit den Füßen", wie das Pilgern genannt wird. Voraussichlich vom 14. bis 17. September 2017,
ausgehend vom Kloster Amelungsborn.

Imke Schwarz

11.01.2017 07:43

"HildeMarlen" singt in St. Johannis

Die Kulturkirche St. Johannis in Buchholz startet ins neue Jahr mit einem Konzert. Sabine Farr ist...


Kat: Allgemeines
04.01.2017 19:08

Martin Luther in Neu Wulmstorf

Luther spannend im Kino und zum Nachdenken anregend in der Kirche, "futtern wie bei...


Kat: Allgemeines
03.01.2017 10:21

Kleines Weihnachtsoratorium in der Lutherkirche

Am Tag der Heiligen Drei Könige wird in der Lutherkirche Neu Wulmstorf ein besonderes...


Kat: Allgemeines
30.12.2016 10:08

12 Heilige Nächte in Tostedt

Noch bis zum 6. Januar lädt die Tostedter Johanneskirchengemeinde zu den "Zwölf Heiligen...


Kat: Allgemeines
27.12.2016 15:15

Abschied aus Moisburg: Pastorin Iris Junge wechselt nach Uelzen

"Ich bin dankbar für die Zeit, ich habe viel von den Menschen in der Gemeinde...


Kat: Allgemeines
zum Archiv ->