Pilgerwochenende

Foto: Imke Schwarz

Manche lieben das Gehen in der Natur. Andere schätzen die Impulse und Gedanken auf den Stationen am Weg. Wieder Andere schweigen gern in der Gruppe für längere Zeit. Manche mögen das Schreiben im Pilgertagebuch am Abend. Die Einkehr in alten, schönen Kirchen. Erschöpft sein und stolz, den Weg geschafft zu haben. Es gibt viele Gründe für das Pilgern!
So haben wir uns auch in diesem Jahr wieder auf den Weg gemacht. 16 Frauen unter der Leitung der Pilgerführerin Helga Thon. Unser Ziel und Ausgangspunkt für die Touren war das Kloster Amelungsborn im Weserbergland. Wir haben die Landschaft genossen, Anstiege bewältigt, bewegende Andachten in der Klosterkirche gefeiert, uns beschenken lassen von Gott mit Kraft und Segen für unsere Wege. Mit einem Schatz an neuen Erfahrungen und Begegnungen sind wir nach Hause gefahren. Viele lieben auch das am Pilgern: den Vorrat an guten Erinnerungen, von dem sich das Jahr über zehren lässt.

Im nächsten Jahr geht's wieder ins Flachland:

Vom 31. August bis 3. September 2018 sind wir auf dem Hümmlinger Pilgerweg im Emsland unterwegs.

Imke Schwarz

 

__________________________________________________________________

Jakobslauf 2017

Zum dritten Mal fand am 16. September der Lauf auf dem Jakobsweg von Hamburg nach Fleestedt statt.
Neben der sportlichen Herausforderung, die 24,2 Kilometer zwischen der
Jacobi Kirche in Hamburg und der Christuskirche in Fleestedt zu bewältigen, spendeten die Teilnehmer auch wieder für einen sozialen Zweck. 400 Euro kamen diesmal zusammen, die an das Furaha-Phönix-Kinderhaus in Kenia gehen. In dem Kinderhaus werden rund 50 Waisenkinder betreut, die neben Unterkunft, Verpflegung und gesundheitlicher Betreuung insbesondere auch eine schulische Ausbildung bekommen. Finanziert wird das Kinderhaus allein durch Spenden aus Deutschland.
Weitere Infos gibt es auf www.phoenix-kinderhaus.de.

Der nächste Jakobslauf von Hamburg nach Fleestedt wird voraussichtlich im März 2019 stattfinden.
"Nach drei Läufen im Spätsommer wollen wir uns den Weg über die Elbeim Frühling anschauen", erläuntert der Fleestedter Pastoir Dr. Norbert Schwarz, der den Lauf mit betreut.
"Ein besonderer Dank gilt auch dem Lauftreff des TUS Fleestedt, ohne dessen Unterstützung die Veranstaltung so nicht möglich wäre."

Ulrin Vergin

22.01.2018 08:49

Florian Heinisch spielt das "ungespielte Konzert" in St. Johannis

Zu einem besonderen Konzert am Sonntag, 28. Januar, um 17 Uhr lädt die Kulturkirche St....


Kat: Allgemeines
19.01.2018 11:43

Stifte machen Mädchen stark.

Haben Sie noch alte Schreiber? Werfen Sie sie nicht einfach in den Mülleimer. Sie können damit...


Kat: Allgemeines
18.01.2018 18:30

Den Weltgebetstag vorbereiten.

Frauen aus Surinam, dem kleinsten Land Südamerikas, haben den diesjährigen Weltgebetstag...


Kat: Allgemeines
15.01.2018 13:33

FSJ in der Offenen Jugend Rosengarten zum 1. September

Wer gern mit Kindern und Jugendlichen arbeitet und sich in einem sozialen Beruf ausprobieren...


Kat: Allgemeines
15.01.2018 12:23

Fagottensemble FUROHRE spielt in Fleestedt

Auch im Jahre 2018 wird die Reihe der Kammerkonzerte in der Christuskirche Fleestedt am Rande der...


Kat: Allgemeines
zum Archiv ->