Anmeldung zur Konfirmation

Liebe Eltern!

Im neuen Schuljahr beginnt wieder eine neue Vorkonfirmandenzeit.

Alle bei uns als getauft gemeldeten und entsprechend alten Kinder und deren Eltern werden von uns in den nächsten Wochen angeschrieben.

Falls Sie keinen solchen Informationsbrief erhalten sollten, ist das nicht schlimm. Sie können Ihr(e) Kind(er) auch ohne Erhalt des Schreibens anmelden.

 

Wie alt muss mein Kind für die Vorkonfirmanden sein?

Entweder 12 Jahre alt oder es kommt in die 7. Klasse.

 

Wann findet der Vorkonfirmandenkurs statt?

Donnerstagnachmittag in Fleestedtoder Dienstagnachmittag in Hittfeld

 

Wie kann ich mein Kind anmelden?

  1. Wir stellen Ihnen ab 1. Juni das Anmeldeformular hier bereit.

  2. Bitte füllen Sie es aus und geben es zu den Geschäftszeiten im Kirchenbüro ab.

  3. Bringen Sie bitte eine Geburtsurkunde (Kopie genügt) und die Taufurkunde mit, wenn ihr Kind schon getauft ist.
    Mit denjenigen, die noch nicht getauft sind, feiern wir im Januar 2021 ein feines Tauffest.

 

Gibt es Informationen zum Unterrichtsbeginn und zum Material?

Am 30. Juni gibt es um 19.30 Uhr einen Elternabend im Gemeindehaus in Hittfeld, um uns kennenzulernen und Fragen zu beantworten

 

Wer ist für den Unterricht verantwortlich?

Den Unterricht gestalten Martina Wüstefeld (als Elternzeitvertretung für Christina Wolf) und Anja-Désirée Lipponer abwechslungsreich mit Jugendmitarbeitern, die mit Begeisterung weitere Jahre beim „Konfer“ mitmachen möchten.
Wir treffen uns jede Woche anderthalb Stunden im jeweiligen Gemeindehaus.

 

Martina Wüstefeld und Anja-Désirée Lipponer

 

 

Informationen zur Konfirmation

 

Die Konfirmation ist ein feierlicher Segnungsgottesdienst, in dem sich junge Menschen zu ihrem christlichen Glauben bekennen.
Die Konfirmanden bekräftigen damit ihre Aufnahme in die christliche Gemeinde, die zuvor mit der Taufe, meist im Säuglingsalter, geschehen ist.
Im Alter von 14 Jahren sind die Jugendlichen religionsmündig und erhalten damit alle Rechte innerhalb der evangelischen Kirche.

Auf die Konfirmation bereiten sich die Mädchen und Jungen im Konfirmandenunterricht vor.
Dort setzen sie sich kritisch und kreativ mit Fragen des christlichen Glaubens auseinander.
Außerdem entsteht in einem Konfirmationsjahrgang eine eigene Gruppe, die durch Ausflüge und Freizeiten zusammenwächst.
Dadurch lernen die Jugendlichen, dass sie als Christen eine besondere Verantwortung in der Welt haben.


Häufige Fragen beantwortet die Evangelische Kirche Deutschlands hier.